Helferkreis


Hilfe mit Sinn und Seele

Unsere ehrenamtlichen Helfer/innen besuchen Menschen mit einem erhöhten Betreuungsbedarf in der Regel ein bis zweimal pro Woche und verbringen ca. zwei Stunden mit ihnen. Sie sind beispielsweise als Gesprächspartner, Zuhörer, Vorleser und Begleiter bei Spaziergängen willkommene Besucher und auch Ansprechpartner im Austausch mit den Angehörigen.

Die Gestaltung der gemeinsamen Zeit richtet sich nach den Bedürfnissen des Betroffenen und bedeutet unseren Erfahrungen nach sowohl für den Betreuten als auch für den Betreuer eine wertvolle Entlastung.

Die Termine der ehrenamtlichen Helfer finden Sie hier.

Hilfe mit fachlicher Begleitung

Im sogenannten "Erzählcafé", einer von einer Fachkraft und einschlägig geschulten ehrenamtlichen Helfern angebotenen Betreuungsgruppe, werden in gemütlicher Kaffeerunde Menschen mit einer Demenzerkrankung ca. 2 Stunden nach dem biografischen Ansatz betreut und aktiviert.

Der Kostenbeitrag kann den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend über die Pflegekasse abgerechnet werden.

Dankeschön

Staatsministerium

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.